Eigenbedarf: Rentnerpaar sucht dringend neue Wohnung in Königsborn

0
1380
Ortseingangsschild Königsborn, Kamener Straße. (Archivbild RB)
Facebookrss

Ein dringendes Hilfegesuch erreichte uns am Pfingstsonntag, eventuell können Rundblickleser weiterhelfen.

Ein älteres Paar aus Königsborn, sie 66, er 77 Jahre alt, muss wegen Eigenbedarfs aus seiner Wohnung ausziehen. Der Vermieter möchte seine Großeltern dort wohnen lassen.

„Nun stehen die beiden da“, schilderte uns eine Angehörige der beiden älteren Herrschaften.

Der 77-jährige Senior ist stark gehbehindert, kann kaum laufen und hat gesundheitliche Probleme.

Das Wohnungsamt der Stadt Unna habe leider nur Wohnungen in der Stadtmitte im Angebot. Die beiden möchten jedoch sehr gerne in Königsborn wohnen bleiben, da sie dort ihre Ärzte haben und der ältere Herr wie beschrieben kaum noch gehen kann. Auch die nahen Bezugspersonen wohnen in Königsborn. Bei einer Wohnungsbesichtigung am Sonntag in der Zechenstraße habe sich der Vermieter für einen jüngeren Mieter entschieden.

Die beiden älteren Herrschaften leiden unter der Situation, da sie ihre Wohnung spätestens zum 1. September 2019 verlassen müssen.

Das Paar ist riesig dankbar für Hilfe. Die Wohnung muss nicht groß sein (derzeit wohnen sie auf 48 qm) und darf bis zu 530 Euro warm kosten. Erdgeschoss wäre vorteilhaft, ist aber kein Muss – bitte alles anbieten.

Wir leiten Angebote weiter.

Die angespante Situation auf dem Unnaer Wohnungsmarkt war in den vergangenen Monaten häufig Thema auch bei Rundblick-Berichterstattungen. Bei einer Leerstandsquote von 1,8 Prozent ist es insbesondere bei kleinen und familientauglichen Wohnungen sehr eng geworden.

Facebookrss