Feuer in Kleingartenanlage in Howi: Brandstiftung wahrscheinlich – 40.000 € Schaden

0
810
Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Archivlbild RBU)
Facebookrss

Feuer am Pfingstmontag (10.06.2019) frühmorgens in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede. Vier Lauben brannten nieder.  Brandstiftung schließt die Polizei nicht aus.

Exatk um 01:34 Uhr wurde der Brand in der Kleingartenanlage gemeldet. Vor Ort stellten die Feuerwehr und die Polizei fest, dass vier Gartenlauben in Brand geraten waren.

Die Feuerwehr löschte das Feuer und auch einen in Brand geratenen Haufen Rindenmulch.

Die Flammen beschädigten eine Überflurstromleitung, die der Betreiber außer Betrieb setzen musste.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 40.000 Euro – immerhin wurden keine Personen oder Tiere verletzt.  Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, aufgrund der Lage der Brände ist Brandstiftung nach jetzigen Erkenntnissen wahrscheinlich.

Wer hat Verdächtiges beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02303- 921 3120 oder 02303- 921 0 entgegen.

Facebookrss