Tödlicher Unfall am Kamener Kreuz

1
2367
Symbolbild Trauer / Engel mit Rose auf Kindergrab. (Pixabay)
Facebookrss

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 ist am Dienstag (25. Juni) eine 70-jährige Frau aus den Niederlanden gestorben. Ein Lkw war im Bereich des Kamener Kreuzes auf ein Stauende aufgefahren.

Der Unfall ereignete sich gegen 11 Uhr in Fahrtrichtung Oberhausen, kurz hinter dem Autobahnkreuz. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 47-Jähriger aus Litauen mit seinem Sattelzug den rechten Fahrstreifen.

Aus bislang ungeklärter Ursache übersah er offenbar, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Er versuchte noch auszuweichen, prallte jedoch mit seinem Fahrzeug gegen das vor ihm fahrende Auto der 70-Jährigen.

Dies wurde zwischen dem auffahrenden Sattelzug und einem auf dem Seitenstreifen befindlichen Autotransporter eingeklemmt.

Die Niederländerin starb noch an der Unfallstelle.

Ihr Beifahrer (72, aus den Niederlanden) wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht, ebenso wie der 47-Jährige. Der 50-jährige Fahrer des Autotransporters (aus Russland) blieb unverletzt.

Die Polizei musste die A 2 an der Unfallstelle bis ca. 14.15 Uhr sperren.

Facebookrss

1 KOMMENTAR

  1. Und wieder wurde keine Rettungsgasse gebildet!!! Die Frau könnte vielleicht noch leben, wenn diese Hornochsen es mal lernen würden. Alle LKW Fahrer die im Stau auf der mittleren Spur standen, trotz Überholverbot für LKW, an Ort und Stelle sofort den Lappen weg nehmen. Das rettet Menschenleben und schont die Umwelt!!!