In Klinik Werne geklaut, über Gleise spaziert: Berauschter „Johann“ gesucht!

0
330
Symbolbild / Quelle Polizei NRW
Facebookrss

Er nannte sich „Johann“….

Ein offenbar betrunkener Mann hielt am Samstag (6. 7.)  einige Stunden die Polizei in Atem, jetzt sucht sie ihn immer noch.

Zunächst klaute  er im Krankenhaus Werne Zubehör eines Mobiltelefones. Er wurde erwischt, gab er sich als Johann aus und machte den Eindruck, unter berauschenden Mitteln zu stehen.

Er begab sich dann zum Bahnhof Werne. Dort pöbelte er Passanten an. Er verkündete, nach Lünen zu wollen – und marschierte los, über die Gleise.

Der Bahnverkehr wurde kurzfristig eingeschränkt, da die Züge auf Sicht fahren mussten. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann verliefen negativ.

Gegen 11:00 Uhr setzte sich „Johann“ in der Selmer Straße einfach in einen Pkw und wollte offensichtlich damit losfahren. Die Fahrzeughalterin konnte dies durch Hilferufe und beherztes Einschreiten verhindern. Der Mann flüchtete draufhin in Richtung Baaken und konnte trotz intensiver Fahndung nicht wiedergefunden werden.

Bevor er noch Weiteres anstellt, sollte er dringend gefunden werden:

Johann“ trug eine blaue Jogginghose und ein weißes T-Shirt. Er ist etwa 50- 60 Jahre alt und hat ein osteuropäisches Erscheinungsbild, wirkte deutlich alkoholisiert oder unter dem Einfluss berauschender Mittel stehend.

Hinweise unter 02389- 921 3420 oder 02303- 921 0!

 

Facebookrss