Zustieg in Unna und Schwerte: Mit der Rheinpfeillok nach Hamburg zum Dampfeisbrecher Stettin

0
433
Foto: Eisenbahnfreunde Witten e.V.
Facebookrss

Hamburg – für viele die Traumstadt schlechthin! Die Eisenbahnfreunde Witten bieten am ersten Wochenende nach den Sommerferien eine Tagesfahrt an.  Zustiege sind in Unna und Schwerte möglich.

Der Sonderzug startet am 31.08.2019 in Recklinghausen und fährt über die Zustiegsbahnhöfe Wanne-Eickel, Gelsenkirchen, Oberhausen, Essen, Wattenscheid, Bochum, Witten, Wetter, Schwerte und Unna (Abfahrt ca. 08.15 Uhr) nach Hamburg. Der Zug wird von der ehemaligen Rheinpfeillok E 10 1239 auf dem gesamten Laufweg gezogen.

Gegen Mittag erreicht der Sonderzug sein Ziel Hamburg – das „Hoch“ im Norden und das Tor zur Welt. Der über 830 Jahre alte Hafen zählt zu den größten Überseehäfen Deutschlands. Die berühmten Landungsbrücken, beeindruckende Containerterminals und die zum großen Teil riesigen Kreuzfahrtschiffe wissen ihre Gäste zu begeistern. Sie gelten als echte Königinnen der Meere.

Der Dampfeisbrecher „Stettin“ ist das weltweit größte, noch kohlebefeuerte seegehende Dampfschiff. Die Besucher erleben, wie auf einem Kohledampfer der dreißiger Jahre gearbeitet wurde, und sehen im Maschinenraum eine riesige Dampfmaschine in Aktion. Die historische Speicherstadt, der „Michel“, der Jungfernstieg, die Elbchaussee und natürlich die Reeperbahn sind weitere lohnende Ausflugsziele.

Die Fahrpreise betragen in der 2. Klasse 74 Euro und in der 1. Klasse 94 Euro, Kinder von 6-14 zahlen jeweils die Hälfte. Die Familienkarte in der 2. Klasse gibt es für 185,00 Euro.

Infos bei den Eisenbahnfreunden Witten e.V.,  Bergerstraße 35,  58452 Witten, Tel: 02302 1710399 erreichbar mittwochs von 17.00 – 19.00 Uhr sowie samstags von 11.00-13.00 Uhr ansonsten läuft der Anrufbeantworter. Im Internet https://www.efwitten.de oder per email: mail@efwitten.de

PM: Eisenbahnfreunde Witten e.V.

Facebookrss