Geldgewinn lockte – Zeitschriftenabo abgeschlossen

0
303
Bildquelle Pixabay / Bearbeitung RB
Facebookrss

Um einen Geldgewinn zu ergattern, schloss ein allzu gutgläubiger Mann aus dem Märkischen Kreis am Donnerstag ein Zeitschriften-Abo ab. Jetzt steht er da mit Abo – aber ohne Gewinn.

Wie die Polizei berichtet, hatte das Betrugsopfer Ende Juni an einem Gewinnspiel auf Facebook teilgenommen. Vermutlich besteht ein Zusammenhang zu dem Anruf, der am Donnerstagabend kam: Der Anrufer gratulierte zum Gewinn.

Um  diesen steuerfrei auszahlen zu können, sei es jedoch nötig, ein Zeitschriften-Abo abzuschließen.

Der vermeintliche Gewinner fiel auf die Offerte herein. Er entschied sich für eine Motorsportzeitschrift und gab seine Bankdaten an.

Erst nachher teilte der Anrufer mit, dass die Ziehung der Gewinner erst noch stattfinden werde – am 1. September. An diesem Punkt überkamen den Mann endlich Zweifel an dem Geschäft: Er erstattete Anzeige wegen Betrugs….

„In einem solchen Fall haben Betroffene, die schnell reagieren, eine gute Chance den Schaden zu verhindern“, so die gute Nachricht der Polizei. „Solche am Telefon abgeschlossenen Verträge lassen sich binnen gewisser Fristen widerrufen und Bankkunden können Lastschriften widersprechen.“

Facebookrss