14-Jährigen im U-Bahn-Gleis festgehalten: Verdächtige ermittelt

0
873
Warnhinweis an den Gleisen. (Bildquelle Bundespolizei)
Facebookrss

Der Vorfall sorgte für Entsetzen: Ein  14-Jähriger wurde am vergangenen Mittwoch (10. Juli) in der U-Bahn-Haltestelle Clarenberg von zwei Jungen angegriffen. Sie warfen zunächst einen Ball des Jugendlichen in ein Gleisbett und hinderten ihn anschließend, dieses wieder zu verlassen. Zudem traten sie gegen den Kopf des 14-Jährigen.

Die Dortmunder Polizei hat nun die beiden Verdächtigen der Tat ermittelt. Es handelt sich um einen Zwölf- und einen Dreizehnjährigen, beide kommen aus Dortmund.

In ihrer ersten Befragung räumten sie im Beisein der Eltern die Tat ein.

Der 14-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Er wird derzeit durch die Opferschutzbeauftragen des Kriminalkommissariats Kriminalprävention und Opferschutz (KK KP/O) der Dortmunder Polizei betreut.

Facebookrss