Lehrer sollte sterben: Anklage wegen versuchten Mordes

0
529
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Verabredet hatten sie sich, um den Lehrer in einen Hinterhalt zu locken und mit Hammerschlägen zu töten. Jetzt muss sich das jugendliche Trio wegen Mordversuchs verantworten. Alle drei stehen unter Anklage.

Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund geben bekannt:

Ein Lehrer der Martin-Luther-King-Gesamtschule am 9. Mai dieses Jahres in Dortmund-Dorstfeld von drei Schülern in einen Hinterhalt gelockt worden.

In dieser Sache ist zum Landgericht Dortmund (Jugendkammer) Anklage u.a. wegen versuchten Mordes gegen die drei Beschuldigten erhoben worden.

Hier unser letzter Bericht über den furchtbaren Plan:

Drei Gesamtschüler wollten Lehrer töten: Wichtiger Zeuge gesucht

Facebookrss