Verletzter nach Schüssen in DO-City – Fahndung

0
749
Symbolbild einer Schusswaffe. (Pixabay)
Facebookrss

Schüsse am hellen Vormittag mitten in der Dortmunder City – augenscheinlich geht der Straßenkrieg zwischen den Bandidos und einem Dortmunder Libanesenclan weiter:

Die Polizei ist am heutigen Donnerstagmorgen (18. Juli) um 10.45 Uhr zu einem Einsatz wegen einer Auseinandersetzung in einem Friseurladen an der Hansastraße gerufen worden.

„Bei dieser Auseinandersetzung ist es zu einem Schusswaffengebrauch gekommen.Ein Mann wurde dabei verletzt. Ein Täter ist flüchtig“,

heißt es in der Erstmeldung vom Mittag. Die Polizei hat die Ermittlungen sofort aufgenommen, die Fahndungsmaßnahmen laufen. Der Verletzte hat nach unseren Informationen einen Beinschuss erlitten.

UPDATE – Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter dauern weiterhin an. Bei dem verletzten Mann handele es sich um einen 38-jährigen Dortmunder, bei dem keine Lebensgefahr besteht.

 Hintergrund soll die blutige Fehde zwischen dem Rockerclub Bandidos und einem Libanesenclan vom vorigem Herbst sein: https://www.rundblick-unna.de/2018/09/12/bandidos-gegen-libanesenclan-es-eskaliert-in-dortmund/

 

Facebookrss