Seepferdchen garantiert sorglose Sommerferien – DLRG Kamen bildet Rettungsschwimmer aus

0
555
Kinder und Jugendliche Schwimmer der DLRG-Ortsgruppe Kamen freuen sich auf die Sommerferien. Foto: DLRG/Weißner
Facebookrss

Rechtzeitig mit Beginn der Sommerferien haben viele Grundschüler bei der DLRG-Ortsgruppe Kamen ihr Jugendschwimmabzeichen absolviert.

Viele ehemalige Nichtschwimmer haben in den sechs Monaten aber nicht nur die ersten Schwimmzüge gemeistert.

Sie wurden in der Zeit zu Schwimmern ausgebildet, die ab sofort mit Stolz ihr Seepferdchenabzeichen an der Badehose tragen und damit sorgloser als viele ihrer Mitschüler in die Ferien starten. Der Vorstand blickt auf ein sehr erfolgreiches, erstes Jahreshalbjahr in 2019 zurück. „Das umfangreiche Rettungs- und Wasserspot Angebot unserer Ortsgruppe wurde wieder gut angenommen„, so Geschäftsführer Dirk Burgemeister.

Viele Erwachsene und Jugendliche DLRG-Mitglieder und auch externe Interessenten aus Kamen und Umgebung haben in der Ortsgruppe ihre Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber erworben oder verlängert.

Für die Vereinsmitglieder werden die Sommerferien aber nicht nur reiner Urlaub sein, denn sie leisten jetzt ihren ehrenamtlichen DLRG-Wasserrettungsdienst an der „Waterkant“ der Nord- und Ostsee. Der besondere Reiz liegt für sie darin, in den Ferien etwas Sinnvolles zu tun und anderen Menschen zu helfen. Dabei unterstützen sie die örtlichen DLRG-Wachen an den Gewässern. Hierbei steht nicht nur in erster Linie die Wasserrettung im Vordergrund. Viele Einsätze passieren nämlich an Land: Kreislaufprobleme, Schnittwunden, Insektenstiche oder auch schon mal ein allergischer Schock – all das sind für die Wasserretter Herausforderungen, die oft durch Nichtbeachtung von Sonnenschutz, falsche Einschätzung der Baderegeln oder unpassender Bekleidung am Strand hervorgerufen werden können. Und genau dort beginnt die Arbeit: Rettungsschwimmer informieren bei ihren Kontrollgängen über drohende Gefahren und geben Tipps zum korrekten Umgang mit dem nicht beherrschbaren Medium. Somit kann es sein, dass Urlauber aus der Sesekestadt am Strand auf Kamener Rettungsschwimmer treffen.

Ein Blick in eine aktuelle Statistik verrät, dass heute lediglich jeder zweite Grundschüler richtig schwimmen kann. Von diesen Jungschwimmern besitzen wiederum nur 40 Prozent ein Jugendschwimmabzeichen. „Oft wird das Schwimmen heute wegen anderer Freizeitaktivitäten total vernachlässigt und die Schwimmfähigkeit meist falsch eingeschätzt. Dabei ist dies höchst gefährlich. Wer schlecht schwimmt, der kann sich meist nicht mal selbst retten!“, sagt Pressewart Torsten Weißner. Im vergangenen Jahr 2018 ertranken in Deutschland allein 504 Menschen, weil es ihnen an den grundlegenden Fertigkeiten und Fähigkeiten mangelte. „Doch das muss nicht sein. Bei der DLRG-Ortsgruppe Kamen kann jeder Interessent seine möglichen Schwimmdefizite unter fachkundiger Anleitung relativ zügig abstellen.“

Wegen der aktuellen, erschreckenden Nichtschwimmerzahl von 59 Prozent unter allen Deutschen Grundschülern hat sich die DLRG-Ortsgruppe Kamen etwas ganz besonderes ausgedacht: Sie bietet nach den Sommerferien speziell einen Schwimmkurs für nichtschwimmende Schüler ab acht Jahren an. Start ist am Donnerstag, 29.8.2019 im Hallenbad Kamen-Methler, Germaniastraße 45. In insgesamt 12 Einheiten, die jeweils dienstags ab 18.00 Uhr und am Donnerstag um 17.00 Uhr im Hallenbad in Methler ausgerichtet werden, haben bis zu sechs Nichtschwimmer Gelegenheit, unter der Anleitung von Schwimmausbilderin Britta Hengelbrock ihr Seepferdchen zu meistern. Anmeldungen sind ab sofort dazu im Internet unter der Adresse kamen.dlrg.de/lernen möglich. Eine DLRG-Mitgliedschaft ist dazu nicht erforderlich.

Rettungsschwimmkurs bei der DLRG Ortsgruppe Kamen. Auch das Kleiderschwimmen gehört zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen. Hierbei muss innerhalb einer vorgegebenen Zeit ein ebenfalls bekleideter Partner aus dem Schwimmbad geborgern werden. Foto: Weißner/DLRG-Kamen

Neben den vielen Seepferdchen und anderen Schwimmabzeichen wurden von Januar bis Juni 2019 im Hallenbad in Methler aber auch 18 neue Rettungsschwimmer in Bronze und Silber ausgebildet. Nach den Sommerferien bietet sich wieder die Chance, auch als externes Nicht-Mitglied einen der begehrten Kursplätze zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Bronze oder Silber bei der DLRG-Ortsgruppe Kamen zu belegen. Am Dienstag, 3. September, beginnt ab 19 .00 Uhr unter der fachkundigen Leitung von DLRG-Ausbilder und Schwimmtrainer Jens Kutschke im Hallenbad Methler wieder ein Kurs, zudem sich Interessenten ab dem 16. Lebensjahr ab sofort anmelden können. Allerdings ist es hierbei erforderlich, dass sie bereits recht gute Schwimmer sind und über Kenntnisse der dem Kurs zugrunde liegenden Schwimmtechniken im Brust- und Rückenschwimmen mit Brustbeinschlag verfügen. Freilich sollten sie jederzeit auch fähig sein, die Techniken sicher anzuwenden. Obligatorisch ist außerdem ein sehr guter Gesundheitszustand. Hier sollte im eigenen Interesse bei Zweifeln unbedingt vorher ärztlicher Rat eingeholt werden.

Der Kurs vermittelt den Teilnehmern alle Kenntnisse und Fähigkeiten, um die abschließenden Prüfungen in Theorie und Praxis zu bestehen. Diese werden nach dem Unterricht im Schwimmbad abgenommen. Der Unterricht ist dienstags von 19.00 bis 20.30 Uhr im Hallenbad in Methler. Kursende ist am Dienstag, 8. Oktober um 20.30 Uhr. Zur erfolgreichen Prüfungsteilnahme besteht Teilnahmepflicht an allen Lehreinheiten. Für den Erwerb des deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber ist zusätzlich noch der Nachweis der Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kursus, der nicht älter als zwei Jahre sein darf, notwendig. Da die maximale Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist, wird um rechtzeitige Voranmeldung gebeten. Die verbindliche Anmeldung zur Kursteilnahme erfolgt ab sofort ausschließlich über das elektronische Anmeldeformular im Internet, welches unter kamen.dlrg.de/lernen abrufbar ist.

Das Training der DLRG Kamen findet während der Sommerferien nicht statt. Der erste Trainingstag ist wieder direkt nach den Sommerferien am Donnerstag, der 29. August im Hallenbad Kamen-Methler an der Germaniastraße 45 zu den gewohnten Zeiten. Weitere Infos zu den einzelnen DLRG-Angeboten gibt es zu den Trainingszeiten direkt auch im Hallenbad. Neue Interessenten sind jederzeit willkommen.

PM: DLRG-Ortsgruppe Kamen

Facebookrss