100.000 Euro-Testlauf: Straßenlaternen liefern freies WLAN in Brambauer

0
112
WLAN, Symbolbild - Quelle Pixabay
Facebookrss
Den Pilotversuch lässt sich die Stadt Lünen 100.000 Euro kosten: Auf einer halben km langen Teststrecke in Brambauer sollen Straßenlaternen WLAN liefern.
Das haben die Lüner Stadtwerke mitgeteilt. Sie verlegen gerade entlang der Waltroper Straße Glasfaserkabel, an die zwei der gesamt 38 Laternen angeschlossen werden sollen. Jede zweite Laterne wird danach mit einem WLAN-Empfänger und -Sender bestückt. Das Funknetz soll frei zugänglich sein. Anlieger können sich mit Antennen daran anschließen.
Die Testphase soll zeigen, ob das neue Funknetz auch dem Empfang von Streamingdiensten ermöglicht, zudem wollen die Stadtwerke darüber die Stromzähler kontaktfrei auslesen.
Bei erfolgreichem Testlauf soll die Technik auf die gesamte Stadt ausgeweitet werden – zugänglich allerdings (naheliegenderweise) nur für Stadtwerkekunden.
Facebookrss