Kamenerin (21) auf Wiese in Bergkamen vergewaltigt – Fahndung mit Fotos

5
10238
Symbolfoto / Quelle Orginalbild: Pixabay
Facebookrss

 

 

—————————————————-

Albtraum für eine 21-jährige Kamenerin am frühen Sonntagmorgen (11. 8.) – sie wurde von einem Bekannten, mit dem sie auf dem Heimweg war, auf einer Wiese vergewaltigt.

Vier Wochen nach der brutalen Vergewaltigung einer 15-Jährigen in Oberaden vermeldet die Kreispolizeibehörde Unna die nächste schwere Sexualstraftat in Bergkamen.

Das Opfer, eine 21-Jährige aus Kamen, sei am gestrigen Abend mit einem 24-jährigen Bekannten aus Bergkamen unterwegs gewesen, berichtet die Polizei in einer Erstzusammenfassung vom Sonntagmittag.

Gegen 03.45 Uhr erreichten die beiden zu Fuß den Stadtbereich Bergkamen.

Unter dem Vorwand, eine Abkürzung nehmen zu wollen, schlug der junge Mann vor, die Hauptstraße zu verlassen und über eine Wiese neben dem Radweg nahe der Werner Straße zu gehen.

Die 21-Jährige folgte ihm offenbar nichtsahnend –

und plötzlich sei sie von ihrem Begleiter bedroht worden, schildert die Polizei den ersten Ermittlungsstand. Er stieß sie zu Boden und verging sich an der am Boden liegenden Frau.

Der Kamenerin gelang schließlich die Flucht. Sie vertraute sich einer Anwohnerin an, die die Polizei verständigte.

„Die Fahndung nach dem einschlägig polizeibekannten Tatverdächtigen läuft“, betont die Polizei, „Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Kamen, 02307/921-3220 in Verbindung zu setzen!“

 

Facebookrss

5 KOMMENTARE