Mutmaßlicher Kinderschänder taucht unter: Suche mit Haftbefehl

4
2189
Justitia / Symbolbild Pixabay
Facebookrss

Die Anklage ist erdrückend: Mehrfacher Missbrauch eines zehnjähriges Mädchens, sechs besonders schwere Übergriffe darunter.

Die Kleine ist die Tochter seiner früheren Lebensgefährtin.

Am vergangenen Donnerstag (15. August) sollte sich der des mehrfachen Kindesmissbrauchs angeklagte 35-Jährige vor dem Dortmunder Landgericht verantworten – eigentlich. Doch er erschien nicht. Daher wurde gegen den Guineer jetzt Haftbefehl erlassen, berichtet der Lokalsender 91,2.

Dass der Angeklagter den Gerichtstermin schlicht vergessen hätte, sei unwahrscheinlich, kritisierten scharf die Richter: Kurz vorher hatte er seiner Expartnerin noch eine höhnische Nachricht via Instagram geschickt, auf der winkend posierte und behauptete, keinerlei Angst vor dem Prozess zu haben. Er schickte außerdem Fotos, die ihn küssend mit der Exfreundin zeigten.

„Richter Ulf Pennig nannte die Fotos eine Frechheit“, heißt es im Bericht des Lokalsenders.

Der Afrikaner hatte zuletzt an der Mallinckrodtstraße im Norden gewohnt.

Facebookrss

4 KOMMENTARE

  1. Na da hoffen wir mal dass er schnell gefunden wird und nicht zu den 186000 gesuchten Straftätern mit offenem Haftbefehl auf Jahre ein weiterer dazu kommt. Und falls er doch mal vor Gericht stehen sollte und für schuldig gesprochen wird er nicht auf ein Richter “Gnädig Urteil” mit Bewährung sondern Richter “Gnadenlos” trifft bei 10 Jahre möglichem Knast.

  2. […] #Dortmund: Guineer ist wegen sexuellen Missbrauchs der zehnjährigen Tochter seiner Ex-Freundin, darunter sechs besonders schwere Übergriffe, angeklagt – er schrieb der Ex noch eine höhnische Nachricht und erschien nicht zum #Prozess – nun Haftbefehl https://www.rundblick-unna.de/2019/08/18/mutmasslicher-kinderschaender-taucht-unter-suche-mit-haftbe… […]

  3. […] #Dortmund Guineer ist wegen sexuellen Missbrauchs der zehnjährigen Tochter seiner Ex-Freundin, darunter sechs besonders schwere Übergriffe, angeklagt – er schrieb der Ex noch eine höhnische Nachricht und erschien nicht zum Prozess – nun Haftbefehl https://www.rundblick-unna.de/2019/08/18/mutmasslicher-kinderschaender-taucht-unter-suche-mit-haftbe… […]

  4. […] Rundblick berichtet nahezu täglich von solchen Fällen, erst vorige Woche sorgte der Fall eines Mannes für heftige Diskussionen, der wegen mehrfachen schweren Kindesmissbrauchs angeklagt war und dennoch nicht in Untersuchungshaft genommen wurde; er erschien nicht zu seinem Gerichtstermin und verschwand, wird nun mit Haftbefehl gesucht. Bericht HIER. […]