Kamener Feuerwehrmann gesteht Brandstiftungen

0
7008
Einsatzwagen der Kamener Feuerwehr / Archivbild RBU
Facebookrss

Immer wieder Containerbrände,  und immer wieder war es  Südkamen, wohin die Freiwillige Feuerwehr ausrücken musste. Jetzt steht schockierend fest: Es war einer der ihren.

Ein Kamener Feuerwehrmann soll Feuer in Kamen gelegt haben, und nicht nur einmal. Jetzt wurde er erwischt. Fünf Brandstiftungen hat der junge Mann zugegeben.

Nachdem am späten Sonntagabend (18.08.2019) erneut in Südkamen ein Altpapiercontainer abgefackelt wurde, nahm  die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter vorläufig fest: einen 20jährigen Kamener, Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr in Südkamen.

„Er gestand in 5 Fällen, den mehrfach angegriffenen Container am Schönen Fleck angezündet zu haben“, berichtet die Unnaer Polizei.

Det 20Jährige wurde nach seiner Vernehmung mangels Haftgründen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die Ermittlungen dauern an.

Facebookrss