Indupark-Sanierung: Vollsperrung jetzt am Knotenpunkt

0
277
Vollsperrung an der Max-Planck-Straße, sprich an der Einfahrt zum Indupark Ost. (Foto RB)
Facebookrss

Die zügig voranschreitende Großsanierung der Indupark-Fahrbahnen hat einen neuralgischen Punkt erreicht: die Max-Planck-Straße ab Einfahrt zum Industriegebiet.

Bedeutet Komplettsperrung für den Verkehr vom Abzweig Fröndenberger Straße zum Induparkkreisel und retour.

Umleitung via B1. (Foto RB)

Das Ergebnis war heute in Form verwirrter Autofahrer und deutlichem Mehrverkehr auf der Ausweichstrecke via Iserlohner Straße/Kessebürener Weg zu besichtigen.

Die Großbaustelle, die mit gut 7 Mio. Euro beziffert ist und die die anliegenden Firmen über die KAG-Beiträge mitbezahlen, liegt gut im Zeitplan. Die Max-Planck-Straße war heute bereits komplett abgefräst. Das prognostierte trockene, warme Sommerwetter wird dem zügigen Baufortschritt zugute kommen.

Auch die Abbiegespur aus Richtung Kessebüren kommend wird erneuert. (Foto RB)

Die Stadt Unna informiert laufend über ihre Straßenbauprojekte und über die Indupark-Baustelle gesondert: Interessierte finden die Informationen dazu HIER auf der Website der Stadt.

Quelle: Unna.de
Facebookrss