Vergesslich im Rausch – Pkw rollt gegen Streifenwagen

0
320
Zigarette /Symbolfoto - Pixabay
Facebookrss

So berauscht war der junge Mann, dass er vergaß, die Handbremse anzuziehen,  bevor er zur Unterredung mit den Polizeibeamten aus seinem Auto stieg. Das setzte sich prompt in Bewegung und knallte ausgerechnet gegen den Streifenwagen. Da schauten – und rochen – die Beamten doch dann mal genauer hin…

Ein 18jähriger Fahranfänger aus dem Kreis Soest hing offenbar nicht allzu sehr an seinem erst kürzlich erworbenen Führerschein. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielt eine Streifenwagenbesatzung ihn frühmorgens an – und er zeigte schon beim Aussteigen derartige Ausfallerscheinungen, dass sich die Beamten Fahrer und Auto  (das inzwischen gegen den Streifenwagen geprallt war) näher anschauten.

Tatsächlich roch es im Wagen des jungen Mannes durchdringend nach Cannabis, ein Drogenvortest verlief positiv, so dass seine Fahrt im Krankenhaus bei einer Blutprobe endete.

Bereits vorige Woche war  bei dem 18-Jährigen eine Blutprobe angeordnet worden, ebenfalls wegen einer Fahrt unter Betäubungsmitteln. Diese heute früh dürfte seine vorerst letzte gewesen sein, auch wenn der Bericht der Kreispolizei Soest das offen lässt.

Facebookrss