Streit mit Messer – unter Kindern

1
3054
Symbolbild, Pixabay
Facebookrss

Jetzt streiten schon Kinder mit Messereinsatz.

Die Märkische Polizei berichtet heute (26. 8.) über einen Streit vom Freitagnachmittag, 24. 8.,  in Werdohl. Sechs Kinder zwischen 11 und 14 Jahren gerieten aneinander.

Eines der Kinder habe ein anderes unvermittelt „gepackt und gewürgt“, schildert die Polizei.

Daraufhin soll ein 13-jähriges Kind ein Messer gezogen und es drohend vorgehalten haben. Im anschließenden Gerangel wurde ein 13-Jähriger leicht an der Hand verletzt“, 

so ein Polizeisprecher.

Polizeibeamte stellten die Stichwaffe sicher, leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung ein. Alle Kinder wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Auf unsere Nachfrage ergänzte Polizeisprecher Marcel Dilling:

„Die drei Kinder, gegen die hier ermittelt wird, sind deutsch (13), irakisch (13) und deutsch-srilankische (14) Staatsangehörige.“

 

Facebookrss

1 KOMMENTAR