Professionelle Zahnreinigung

0
103
Facebookrss

Ist sie überhaupt wichtig, oder reicht nicht schon die tägliche gründliche Zahnpflege?

Zweimal im Jahr die Zähne gründlich reinigen lassen – das empfehlen viele Zahnärzte ihren Patienten. Was es bringt und was Sie beachten sollten, klärten wir mit Experte Dr. Ulrich Nehlmeyer, Inhaber der Zahnärztlichen Tagesklinik Dr. Nehlmeyer an der Kleistraße in Unna-Massen.

Dr. Nehlmeyer, ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Dr. Ulrich Nehlmeyer: Ja, ich spreche Patienten gezielt darauf an, wenn sie ein erhöhtes Risiko für Karies oder Parodontitis haben. Auch Ältere, Kinder, die eine Zahnspange tragen und Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch profitieren von der Reinigung. Auch wenn Sie Brücken, Kronen oder Implantate haben oder bereits an einer Zahnkrankheit leiden.

Reicht die eigene Pflege zu Hause nicht?

Dr. Ulrich Nehlmeyer: Auch wenn Sie Ihre Zähne noch so gut pflegen, erreichen Sie niemals alle Ecken. Denn an Engpässen, weiter hinten im Mund, in den Zwischenräumen und am Zahnfleischrand versagt die Zahnbürste. Mit einer normalen Bürste reinigen Sie gut 60 Prozent der Zahnflächen.

Und mit der elektrischen Zahnbürste?

Dr. Ulrich Nehlmeyer: Die elektrische gelangt etwas besser in die Zwischenräume. Dennoch bleiben sie ungeputzt. Und genau da lagern sich Essensreste und Speichelbestandteile ab, aus denen sich Zahnbelag bildet.

Auf diesem siedeln sich Bakterien an, die die Zähne angreifen und zu Karies oder Parodontitis führen können. Aus diesem Grund ist Zahnseide auch so wichtig!

Auch Kronen und Brücken können viel länger halten, wenn Sie regelmäßig zur Zahnreinigung gehen. Vorausgesetzt natürlich, Sie pflegen die Zähne daheim ebenfalls gründlich.

Wie oft empfehlen Sie eine professionelle Zahnreinigung?

Dr. Ulrich Nehlmeyer: Zweimal im Jahr, denn Beläge und Zahnstein bilden sich nach kurzer Zeit aufs Neue.

Generell sollten Sie aber Ihren Zahnarzt fragen, denn unter bestimmten Umständen kann auch eine häufigere professionelle Reinigung ratsam sein.

Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung sind oft sehr unter- schiedlich. Wodurch kommt das?

 Dr. Ulrich Nehlmeyer: Zahnärzte sind beim Festlegen der Kosten an die Gebührenordnung gebunden. Danach variiert der Preis abhängig von der Anzahl der Zähne und deren Zustand. Letztlich bestimmt der Aufwand den Preis. Die Zahnpflege kann 30 Minuten dauern, aber auch bis zu einer Stunde. Außerdem kommen unterschiedliche Geräte zum Einsatz. Abhängig davon variiert der Preis zwischen 40 und zirka 150 Euro. Ein Vergleich kann sich also lohnen. Im Normalfall übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen diese Kosten übrigens nicht.

Ein Tipp zum Schluß?

Dr. Ulrich Nehlmeyer: Die professionelle Zahnreinigung sollte keinesfalls die eigene tägliche gründliche Zahnpflege zu Hause ersetzen!

 

 

Facebookrss