Vielen Schulen fehlt das Geld – Solidarfonds-Schulpreis hilft

0
59
Schulpreis Award
Facebookrss

Der Stiftungspreis ist mit 35.000 Euro dotiert und hilft Schulen unmittelbar.

Vielen Schulen fehlt das Geld. Der ,,Solidarfonds-Schulpreis NRW’‘ fördert und würdigt das soziale Engagement von Schulen und verschafft den preisgekrönten Schulen zugleich die Chance, wichtige schulische Anschaffungen zu realisieren.

,,Unser Stiftungspreis zeichnet wichtiges und vorbildliches soziales Engagement von Schulen in Nordrhein-Westfalen aus. Er eröffnet ihnen zugleich die Möglichkeit, mit dem Preisgeld sowohl in Bildung als auch in Lernmittel, technische Ausstattung oder in eine intensivere Betreuung förderungsbedürftiger Jungen und Mädchen zu investieren‘‘, unterstreicht der Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Kohlmann der Solidarfonds-Stiftung NRW.

Auf ihrer Tagung am 09. Juli 2019 haben die Mitglieder der Auswahljury die diesjährigen Preisträger des ,,Solidarfonds-Schulpreis NRW für soziales Engagement‘‘ ausgewählt.

Den mit 35.000,–Euro dotierten Stiftungspreis für das Jahr 2019 erhalten für Ihre
eingereichten Schulprojekte:

1.  Hardenstein – Gesamtschule, Witten                     12.000,– Euro / Preisgeld
2  Anne–Frank–Schule, Bochum                                    8.000,– Euro / Preisgeld
3. Ceciliengymnasium, Bielefeld                                    5.000,– Euro / Preisgeld
4. GGS Am Reichenberg, Bad Honnef                          5.000,– Euro / Preisgeld
5. Hagelkreuzschule Lüttingen, Xanten                       5.000,– Euro / Preisgeld

Auswahlkommission (v.l.): Heinrich Mühlenbroich, Olaf Henning, Bruno Knust,
Dr. Michael Kohlmann, Christhof Witte, Detlev Dorendorf

Das Preisgeld muss zweckgebunden für Anschaffungen an der eignen Schule verwendet werden.

Der ,,Solidarfonds Schulpreis NRW 2019’‘ wird im Monat Oktober im Rahmen
einer Feierstunde an die fünf Gewinnerschulen verliehen.

Ausführliche Informationen und das Bewerbungsformular für den Solidarfonds-Schulpreis 2019 gibt es auf www.solidarfonds–nrw.de

Facebookrss