Erste Steinpaten und mehrere 100 Pfandbecher für Unnas Kirchturm

0
161
Stadtkirche bei Nacht, Foto RB
Facebookrss

Die ersten vier Steinpatentanten und -onkel trugen sich gleich nach der Eröffnung der neuen Spendenaktion für Unnas Kirchturmsanierung ein. „Heute haben sich weitere gemeldet. Ein hoffnungsvoller Anfang, und wir freuen uns über jeden, der sich noch anschließt“, freute sich Kirchenkreissprecher Dietrich Schneider heute auf Anfrage unserer Redaktion.

Wie berichtet, können Bürger/innen, denen die Stadtkirche am Herzen liegt, seit Sonntag Steinpatenschaften übernehmen, ganz nach Wunsch für Beträge von 50 bis hinauf zu 1000 Euro.

Die Aktion wurde am Stadtfestsonntag auf dem Kirchplatz eröffnet und läuft nun unbegrenzt.

Aufs Stadtfestwochenende beschränkt war hingegen die Pfandbecheraktion, bei der Besucher ihr Pfandgeld zugunsten der Turmsanierung spenden konnten. „Wir danken erst mal dem Stadtmarketing für die Möglichkeit hierzu“, so Dietrich Schneider. „Wir sind ganz zufrieden, konnten aber wegen eines personellen Engpasses am Samstag nicht so präsent sein, wie wir uns das selbst gewünscht hatten. Aber auch am Freitag haben wir ca. 400 Becher sammeln können!“

Die Gemeinde dankt allen Spenderinnen und Spendern herzlich.

In einem ersten Bauabschnitt ist die Sanierung des Turmes von oben nach unten, so weit wie die Mittel reichen, geplant. Ein kostspieliges Vorhaben: Alleine hierfür werden 3 Millionen Euro veranschlagt.

Spendenkonten: Sparkasse Unna: IBAN: DE27 4435 0060 1000 4233 82Volksbank Unna: IBAN: DE73 4416 0014 6459 8902 01

„Steinpate“ werden für Unnas Kirchturm: Allein 1. Bauabschnitt kostet 3 Mio.

Facebookrss