A1-Unfall: Drei Schwerverletzte, darunter Kind – Trümmer treffen Wohnmobil aus Unna

0
416
Facebookrss

Unter den Schwerverletzten war auch ein vierjähriges Kind. Das Wohnmobil eines Seniors aus Unna wurde von Trümmerteilen getroffen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen Sonntag (22. 9.) gegen 15.15 Uhr auf der A1 bei Sprockhövel.

Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem BMW auf der linken Spur der A1 in Richtung Bremen und verlor beim Spurwechsel auf die Mittelspur aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen kam nach links ab und geriet ins Schleudern, prallte gegen einen Seat aus Hamburg; und umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten zudem das Wohnmobil eines 76-Jährigen aus Unna.

Der 28-jährige BMW-Fahrer, seine 25-jährige Beifahrerin und ein vierjähriges Kind (alle aus Trier) verletzten sich schwer. Der 34-jährige Seat-Fahrer verletzte sich leicht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Fahrbahn konnte gegen 18.20 Uhr wieder freigegeben werden.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 32.000 Euro.

Facebookrss