Tag des Kindes und verkaufsoffener Sonntag: Massen lädt ein

0
601
Foto Copyright Gewerbeverein Massen/UnserMassen.de
Facebookrss
Der westliche Stadtteil fest in Kinderhand!
Bei den Mitgliedern des Massener Gewerbevereins ist nicht nur der Kunde König. Am
Sonntag, 6. Oktober, stehen die Kinder im Mittelpunkt. Denn auch in diesem Jahr organisiert
der Gewerbeverein wieder ein buntes Programm zum „Tag des Kindes“.
Dabei gibt es von 11 bis 18 Uhr jede Menge zu erleben – und das mit allen Sinnen.

Kindergärten, Vereine, Schulen und Gewerbetreibende ziehen bei der actionreichen
Veranstaltung an einem Strang. Auf dem Gemeindeplatz am Massener Hellweg und entlang der Einkaufsstraße wird den Besuchern wieder viel geboten: Spiele, Aktionen und kulinarische
Leckerbissen.

Neu: Kletterwand eine neue Attraktion

Um 11.00 Uhr beginnt ein buntes Programm auf dem Gemeindeplatz. „Von der Jugendfeuerwehr bis zu einer weiteren neuen Attraktion – der Kletterwand – ist jede Menge dabei“, freut sich Christopher Klein vom Gewerbeverein Massen. „Eine Modenschau für unsere Kleinen wird es auch geben Die örtlichen Schulen und Kindergärten stellen sich vor und alle, die etwas mit Kindern zu tun haben, sind dabei.“

Auch in diesem Jahr wird es einen Gottesdienst um 10:30 Uhr auf dem Gemeindeplatz geben. „Eine schöne Veranstaltung die den ganzen Ort zusammenkommen lässt“, so Klein.

Die Taschengeldkasse kann auch aufgebessert werden, denn kostenlos können die Kinder auf dem Parkplatz der Schillerschule und entlang des Massener Hellwegs am Trödelmarkt teilnehmen.

Zudem ist verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr und die Massener Geschäftsleute lassen sich für die Kleinsten und deren Begleiter viele Angebote und Aktionen einfallen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.

Teil des Hellwegs wird für Autos gesperrt

Und weil das Fest von Jahr zu Jahr immer größer wird, lässt der Gewerbeverein wieder den
Massener Hellweg für Autos teilsperren. „Eine Fahrspur wird für die Kinder und unsere Gäste zum Bummeln reserviert“, erklärt Wilhelm Jonas vom Gewerbeverein Massen.

Quelle: UnserMassen.de

Facebookrss