Lkw verliert nach Unfall Hunderte Liter Diesel – Rückstau auf A2

0
454
Archivbild RB
Facebookrss

Im Bönener Industriegebiet hat es am Dienstagmorgen (8. 10.) einen Unfall mit Folgen gegeben. Ein Lkw prallte mit einem Auto zusammen – im Anschluss verlor der Lastwagen Hunderte Liter Diesel, hieß es in ersten Mitteilungen vom frühen Morgen. Die Feuerwehr eilte ins Industriegebiet und begann mit der Schadstoffbeseitigung. Gegen 8 Uhr dauerte das noch an.

Auf der A2 zwischen dem dem Kamener Kreuz und Bönen bildete sich wegen des Unfalls ein Rückstau. Auch aus Richtung Rhynern nach Bönen über die Landstraße steht der Verkehr zur Stunde (8.25 Uhr) still, berichtete ein Leser.

UPDATE,  Bericht der Polizei:

Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw im Bereich Edisonstraße/Weetfelder Straße in Bönen am frühen Dienstagmorgen, 08. Oktober 2019, gegen 6 Uhr hat der Lastkraftwagen durch einen aufgerissenen Tank mehrere hundert Liter Kraftstoff verloren, die sich auf der Fahrbahn verteilt haben.

Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Dutzende Lkw müssen aus dem Industriegebiet gelotst werden. Es haben sich Rückstaus bis zu den Autobahnen A1 und A2 sowie in den Bereich Hamm gebildet. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten werden noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Ortskundige Autofahrer sollten den gesperrten Bereich weiträumig umfahren.

Facebookrss