Brutaler Überfall auf einen Schüler

0
350
Symbolbild Gewalt. (Quelle: Pixabay)
Facebookrss

Bei einem brutalen Raubüberfall am Dienstag (8.10.) auf der Lützwostraße in Dortmund verletzten zwei jugendliche Gewalttäter einen Schüler. Sie schlugen und traten auf ihn ein, als er bereits am Boden lag, und erbeuteten seine Kopfhörer. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 15.15 Uhr lief der 17-jährige Dortmunder über den Gehweg der Lützowstraße in der Nordstadt. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hielten sich sechs Jugendliche auf.

Sie folgten dem Schüler.

Zwei Jugendliche lösten sich dabei aus der Gruppe heraus und rissen den Schüler plötzlich zu Boden. Dabei verletzten sie ihr am Boden liegendes Opfer durch Schläge und Tritte auch gegen den Kopf. Sie flüchteten mit dem Kopfhörer des Dortmunders.

Der 17-Jährige gab diese Täterbeschreibung ab:

Täter 1: (Haupttäter): 16 oder 17 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, auffallend lockige Haare, grauer Kapuzenpullover, dunkle Hose. Täter 2: 16 oder 17 Jahre, 1,70 bis 1,75 Meter groß, graue Jacke, Basecap.

Die Polizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen um Hinweise an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Pol DO

Facebookrss