Hilfsbereiter 17-Jähriger wird erst Handy, dann Fahrrad los

0
309
Symbolbild Pixabay
Facebookrss

Einem besonders dreisten Diebespärchen lief am Mittwochabend, 9. Oktober, ein leider allzu hilfsbereiter Jugendlicher an der Hafenstraße in Hamm in die Arme.

Gegen 19.20 Uhr traf der 17-Jährige an der Treppe der Eisenbahnbrücke auf eine Frau und einen Mann, beide ihm unbekannt.

Die Frau fragte den Jugendlichen, ob er ihr sein Handy für ein Telefonat leihen könnte. Der hilfsbereite 17-Jährige stellte daraufhin sein Fahrrad ab und übergab der Frau sein Mobiltelefon.

Anstatt zu telefonieren, rannte sie mit dem Handy über den Gehweg in Richtung Bahnhof davon.

Diese Situation nutzte ihr männlicher Begleiter aus, setzte sich auf das abgestellte Fahrrad des Jugendlichen und flüchtete damit auf der Hafenstraße in Richtung Innenstadt.

Die unbekannte Handy-Diebin ist zirka 30 Jahre alt, ungefähr 1,65 Meter groß und vermutlich osteuropäischer Herkunft. Sie trug eine blaue Jeanshose und eine blaue Jacke. Der  Fahrraddieb wird ebenfalls auf 30 Jahre und osteuropäischer Herkunft geschätzt und ist 1,75 Meter groß. Er war mit einer beigen Jeanshose und einer olivfarbenen Jacke bekleidet.

Hinweise zu den frechen Trickdieben nimmt die Polizei Hamm unter 02381 916-0 entgegen.

Facebookrss