Pkw prallt auf Dortmunder Straße gegen Bus – Bergkamenerin in Lebensgefahr

0
1476
Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz / Archivfoto von Christian Klunke.
Facebookrss

Sie geriet auf die Gegenfahrbahn – dort fuhr in diesem Moment ein Bus.

Lebensgefährliche Verletzungen hat am Dienstagmorgen (29.10.2019) eine 37-jährige Bergkamenerin erlitten, als sie um kurz vor 7 Uhr mit ihrem PKW auf der Dortmunder Straße gegen einen Bus prallte.

Die Autofahrerin hatte den Afferder Weg passiert, da geriet sie – aus bisher nicht geklärter Ursache – in der dortigen  leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr. 

Durch die Wucht der Kollision mit dem Bus wurde der PKW zurück auf die rechte Fahrbahnseite geschleudert und blieb im Straßengraben liegen. Die Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der 72-jährige Busfahrer aus Unna kam vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro. Die Dortmunder Straße musste bis gegen 9.40 Uhr gesperrt werden.

Pol UN

Facebookrss