Notorischer Dieb auf Anweisung entlassen: „Er will Deutschland angeblich verlassen“

2
899
Symbolbild Pixabay
Facebookrss

Nicht nur einmal, nicht nur zweimal, nein, sattsam oft war dieser notorische Kriminelle  bereits mit langen Fingern in Erscheinung getreten, als er am Wochenende – wieder mal – als Akteur eines Bandendiebstahls erwischt wurde. Diesmal in einem Discounter in Iserlohn.

Dort erspähte ein Mitarbeiter drei Männer, die, so die Polizei, „massenweise Energiedrink-Dosen und Schokoladentafeln“ unter ihre Jacken steckten. Um sodann aus dem Laden zu marschieren, ohne zu bezahlen.

Der Mitarbeiter verfolgte die drei, die sich jedoch draußen trennten und entkamen.

Daraufhin ging der Drogerieangestellte zu einem anderen Geschäft in einer Seitenstraße und traf dort prompt das bekannte Trio wieder, das auch hier wieder vor dem Regal mit Energiedrinks stand. Als sie den Mitarbeiter erblickten, türmten sie aus der Filiale, doch der entschlossene Zeuge konnte einen der Männer – der offenbar Schmiere gestanden hatte – zu packen kriegen und festhalten.

Die Polizei nahm den 52-jährigen Rumänen, der bereits mehrfach wegen solcher Delikte aufgefallen ist, vorläufig fest. Jedoch:

„Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde er entlassen. Er will Deutschland angeblich verlassen“,

lautet der letzte nüchtern Satz dieser Polizeimitteilung.

Quelle: Pol MK

Facebookrss

2 KOMMENTARE