18-Jähriger stürzt drei Meter tief auf Betonboden

0
397
Blaulicht / Symbolbild
Facebookrss

Riesiges Glück im Unglück hat dieser junge Mann gehabt!

Der 18-jährige Mitarbeiter einer Maschinenfirma brach heute Morgen, 8. 11.,  gegen 8.30 Uhr bei Abbauarbeiten einer Lagerbühne in Werne (Lippestraße) durch die Decke.

Er stürzte drei Meter in die Tiefe und prallte auf dem Beton-Hallenboden auf.

Die Ursache: Ein Deckenelement aus Metall hatte sich verschoben und leicht nachgegeben. Schon war es passiert.

Der junge Lüner erliltt trotz des heftigen Aufpralls nur leichte Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Pol UN

Facebookrss