Aggressive Hunde greifen Tierasyl-Mitarbeiter an

0
433
Kangal - Symbolbild, Quelle Pixabay.
Facebookrss

Sie konnten direkt dableiben.

Einsatz am gestrigen Mittag, 7. November, für die Polizei Hamm. Zwei Hunde waren zum wiederholten Mal aus einer Gartenhütte am Nordenstiftsweg weggelaufen.

Die Hunde konnten gegen 13.20 Uhr in der Kleingartenanlage gesichtet werden. Mitarbeiter des Tierasyls wurden verständigt.

Bei der Sicherung der Kangalen zeigten sich die inzwischen angeleinten Tiere allerdings aggressiv: Plötzlich griffen sie eine Mitarbeiterin des Tierasyls an, die beim Zurückweichen stürzte und sich leicht verletzte.

„Die Hunde verbleiben vorerst in der Obhut des Tierasyls“, schließt die Polizei.

Facebookrss