Raubüberfall mit Schlägen, Tritten und scharfem Gegenstand – erst jetzt Fotofahndung

0
1581
Fotoquelle: Polizei
Facebookrss

Er ging brutal auf einen 49-jährigen Passanten los, verletzte ihn mit Schlägen, Tritten und einem scharfen Gegenstand. Dennoch darf die Dortmunder Polizei erst jetzt nach dem Gewalttäter mit Fotos fahnden.

Tatzeit war die Nacht zum 11. August 2019 – das ist fast ein Vierteljahr her. Tatort: die Heiligegartenstraße in Dortmund. Dort überfiel der gesuchte Mann einen 49-jährigen Passanten, verletzte ihn wie oben beschrieben, erbeutete eine Tasche mit Mobiltelefonen und Zubehör sowie zwei Scheckkarten.

An 5 Geldautomaten hintereinander versuchte der Unbekannte in den folgenden Stunden mit den Scheckkarten Bargeld abzuheben. Alle Versuche scheiterten.

Videokameras filmten ihn dabei – er fühlte sich offenbar sicher, denn er versteckten nicht einmal sein Gesicht.

„Da bisherige Ermittlungen nicht auf die Spur des gesuchten Mannes führten“, veröffentlicht die Dortmunder Polizei jetzt die Fotos.

Wer kennt den auf den Bildern gezeigten Mann und seinen Aufenthaltsort? Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132-7441.

Die Dortmunder Polizei sucht diesen Mann.
Facebookrss