Zwei Schwerverletzte und langer Stau nach Unfall am Kreuz Dortmund/Unna

0
952
Blaulicht / Symbolbild
Facebookrss

Auf der A1 am Kreuz Dortmund/Unna hat die Woche mit einem schweren Unfall begonnen.

Betroffen war die Fahrtrichtung Bremen. Drei Fahrzeuge waren in den Crash verwickelt, die A1 musste in den Mittagsstunden zeitweilig voll gesperrt werden.

Nach bisherigen Informationen wurden zwei Unfallbeteiligte schwer verletzt, als zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Autobahnbrücke Hansastraße ein Transporter auf einen vorausfahrenden Lkw prallte. Dieser wiederum wurde noch auf einen weiteren Lkw geschoben.

Wir berichten nach.

Facebookrss