Ein Schuss fiel – Maskiertes Trio überfällt Tankstelle an der B1

0
1728
Symbolbild, Foto Rundblick
Facebookrss

Ein Schuss knallte – offenbar aber ziellos abgefeuert. An der B1 im Dortmunder Westen ist gestern Abend (13. November) eine Tankstelle überfallen worden. Dei bewaffneten Täter flohen gen Osten, also in Richtung Unna.

In die Tankstelle an der B1 / Im I. Westfeld traten um 20:41 Uhr drei dunkel gekleidete maskierte Männer ein, die sofort die 19-jährige Angestellte in den Verkaufsraum drängten und mit einer Schusswaffe bedrohten. Sie forderten Bargeld aus der Kasse.

Mit ihrer Beute – Bargeld und Zigaretten – flüchteten die drei zunächst zu Fuß in Richtung Westfeld. Dort stiegen sie in ein Auto und flüchteten in Richtung Osten.

Ein hellwacher Zeuge (46) hatte die Situation in der Tankstelle erkannt, den Notruf abgesetzt und der Polizei Teile des Autokennzeichens genannt.

Zur Spurensuche setzte die Polizei unter anderem den Diensthund Kasimir ein.

Zwei der Männer sollen mit Schusswaffen bewaffnet gewesen sein, es wurde ein Schuss abegefeuert – nicht gezielt laut Polizei. Verletzte gab es nicht.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache unter 0231 – 132 7441.

Facebookrss