Tote Frau aus Oestertalsperre geborgen

1
839
Symbolbild Trauer, Tod im Wasser - Quelle Pixabay
Facebookrss

Traurige Entdeckung am Freitagmittag, 15. 11., an der Oestertalsperre in Plettenberg. Eine tote Frau trieb im Wasser.

Gegen 12:45 Uhr wurde der leblose Körper am Einlauf der Oestertalsperre aufgefunden, berichtet der MK-Polizeisprecher. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

In unmittelbarer Nähe auf einem Parkplatz stand der Pkw der Toten.

Die Ermittlungen zur Todesursache der 71 jährigen Gummersbacherin dauern an.

Erst vor einer Woche, am 7. November, war eine tote Seniorin aus dem Datteln-Hamm-Kanal Höhe Münsterstraße in Hamm geborgen worden. Die 73-Jährige aus Hamm starb ohne Fremdeinwirkung, ergab die Obduktion. Sie war ertrunken.

Unser Beileid.

Facebookrss

1 KOMMENTAR