Einsatz gegen Clankriminalität in Unna, Kamen, Bönen

1
1030
Symbolbild / Quelle Polizei NRW
Facebookrss

Gemeinsam gegen Clankriminalität – da gab es Überraschungsbesuche für Shishas und Wettbüros.

In der Nacht zu Samstag (16.11.2019) startete die Kreispolizeibehörde Unna gemeinsam mit Zoll, Steuerfahndung und den Kommunen erneut einen Schwerpunkteinsatz gegen Clankriminalität zeitgleich mit einer Großkontrolle in Hamm auf der „Partymeile“ Südstraße.

In Unna, Kamen und Bönen wurden Shisha Bars, Wettbüros und eine Teestube gemeinsam mit den Netzwerkpartnern im Rahmen der „Null-Toleranz-Strategie“ des Landes NRW umfangreich kontrolliert.

Mit folgendem Ergebnis:

  • Insgesamt wurden etwa 150 Personen kontrolliert, zwei mussten zur Identitätsfeststellung zur Wache mitgenommen werden (sie wurden anschließend wieder entlassen).
  • Fast in allen kontrollierten Shisha-Bars stellte der Zoll unversteuerten Tabak sicher.
  • Eine überprüfte Person hatte unerlaubte Betäubungsmittel bei sich, eine weitere kassierte eine Anzeige wegen Widerstandes bei einer Verkehrskontrolle.
  • Wegen des Verdachtes des illegalen Glückspiels wurde eine Bar geschlossen, Geldspielautomaten wurden sichergestellt und ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

„Weitere Schwerpunkteinsätze dieser Art werden im Rahmen des landweiten Kampfes gegen kriminelle Familienclans auch im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna folgen“, kündigt die Behörde abschließend an.

Facebookrss

1 KOMMENTAR

  1. […] Gemeinsam für mehr Sicherheit der Hammer Bürgerinnen und Bürger: Das sei das Ziel der beteiligten Behörden, die am Samstag, 16. November, ab 0.40 Uhr, die Lokalitäten und Gaststätten auf der „Hammer Meile“ kontrollierten, fasste die Hammer Polizei am Samstagmorgen zusammen. Der Einsatz fand zeitgleich mit einem Schwerpunkteinsatz gegen Clankriminalität in Unna, Kamen und … […]