10 (!) Unfälle mit 16 Fahrzeugen und 5 Verletzten heute auf der A 45

1
417
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Wie schon kurz vorab berichtet, hat sich am Mittwochmorgen (20.11.) gegen 7 Uhr auf der A45 bei Meinerzhagen ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten ereignet. Insgesamt waren es schließlich zehn Unfälle mit 16 beteiligten Fahrzeugen und fünf verletzten Personen. Zwei von ihnen erlitten schwere Verletzungen.

Die Unfälle ereigneten sich auf der eisglatten Fahrbahn in Richtung Dortmund, in Höhe der Talbrücke Sichter – zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid-Süd. Bei dem Großteil handelte es sich um Alleinunfälle oder Kollisionen zwischen zwei bis drei Fahrzeugen, bei denen niemand verletzt wurde.

Bei einem Unfall mit vier Beteiligten wurden allerdings vier Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Aufgrund besagter vorangegangener Unfälle staute sich bereits der Verkehr, so dass ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Lkw-Fahrer abbremste. Auf ihn prallte eine Mazdafahrerin. Auf der mittleren Fahrspur wollte ein Kleintransporterfahrer ebenfalls einem Unfall ausweichen, steuerte nach links und krachte mit einem anderen Kleintransporter zusammen, um danach gegen die  Mittelschutzplanke zu krachen. Der andere Transporter kollidierte noch mit dem Mazda. Zwei Beteiligte wurden leicht, zwei schwer verletzt. Allein bei diesem Unfall schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden auf rund 37.000 Euro.

Während der gesamten Unfallaufnahmen und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn bis etwa 10.15 Uhr gesperrt werden.

Facebookrss

1 KOMMENTAR