Riesiger Dank an viele liebe Menschen: Alina aus Fröndenberg kann wieder die Natur genießen

0
312
Sie genießt die Herbstsonne und das raschelnde Laub: Die überglückliche Alina Reich in ihrem Reha-Jogger. (Foto: J. Reich)
Facebookrss

Der Buggy ist da. Und Alina und ihre Mutter sind selig. „Vielen vielen Dank!“

Viele liebe Menschen und hilfsbereite Spenderinnen und Spender haben der schwerbehinderten jungen Frau aus Fröndenberg gemeinsam den großen Wunsch erfüllt: wieder Wald, Wiesen und Natur zu genießen, sich zusammen mit anderen jungen Menschen auf dem Spielplatz zu vergnügen…

Dazu brauchte Alina einen speziellen Rollstuhl, den ihre Eltern allein nicht finanzieren konnten; einen Reha-Jogger.

Er kostet um die 4700 Euro, musste extra in den USA bestellt werden. Die Krankenkasse zahlte nichts dazu. Denn Alina sei mit einem Rollstuhl „grundversorgt“ für den Alltag, sie bekommt daher kein weiteres Hilfsmittel, das das fehlende Laufvermögen ausgleicht, erklärte uns Mitte August die Mutter der jungen Frau, Jennifer Reich.

Wir berichteten über Alinas größten Wunsch, und unsere Leserinnen und Leser nahmen großen Anteil, sicherten zu, zu spenden, wenngleich auch nur einen kleinen Betrag. Vereinzelt schrieben uns Leserinnen auch direkt an und baten um die Kontonummer der Familie, um einen Betrag direkt dorthin überweisen zu können.

Und es ist geschafft worden – die Familie Reich hat den Betrag zusammenbekommen, und Alina genießt bereits die Herbsttage in der tollen Fröndenberger Natur.

Hier eine Bildergalerie zum Mitfreuen. Alle Fotos stellte uns Familie Reich zur Verfügung.

„Hallöchen, hier ist viel los, ich schaffe es jetzt erst zu schreiben“, meldete sich Alinas Mutter Jennifer jetzt bei uns. Um allen, die mitgeholfen haben, ganz herzlich „Danke!“ zu sagen.

„Wir haben den Buggy bekommen und sind überaus dankbar dafür“, erzählt Jennifer Reich glücklich. „Wir haben es mit Hilfe von Familie, Freunden, Bekannten und vielen lieben Menschen aus Fröndenberg und weit darüber hinaus mit Spenden geschafft. Wir haben den XRover Rehabuggy bekommen und ihn auch schon ordentlich auf die Probe gestellt. Er hat alles bestanden!

Alina ist total glücklich. Sie fühlt sich wohl und es gefällt ihr riesig. Vor allem mitten durch den Wald zu laufen, die Blätter rascheln zu hören, wir haben so viel Spaß zusammen.

Wir sind allen Menschen sehr, sehr dankbar für ihre Spende, für ihren guten Zuspruch, dafür, dass sie hinter uns stehen. Das gibt einem echt nochmal eine Bestätigung, dass es richtig ist, wie wir es machen. Das tut auch uns Eltern mal gut!

Vielen Lieben Dank für die Unterstützung vom Rundblick Unna.“

Facebookrss