Unfall im Fiat mit Bier am Steuer und Messer im Gepäck

0
230
Beispielbild. (Pixabay)
Facebookrss

Dieser Herr war schmerzfrei. Baute einen Crash, stieg aus und zischte erst mal ein Bier.

Zeugen sind am späten Montagabend (25.11.2019) gegen 20.50 Uhr auf ein Fahrzeug aufmerksam geworden, das auf der Straße Zur Alten Windmühle in Selm derart weit rechts fuhr, dass die Reifen am Bordstein entlang schleiften.

Anschließend wendete der Fiat Punto auf der Fahrbahn, fuhr in eine Parklücke und stieß dort beim Rangieren rückwärts gegen einen geparkten Daimler EQ.

Als die Zeugen den Fahrer des Fiats – ein 53-jähriger Selmer – ansprachen, stieg er mit einer Flasche Bier in der Hand aus und trank.

Die Zeugen riefen die Polizei. Die eingetroffenen Beamten führten vor Ort einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis: 1,32 Promille.

Beim Durchsuchen des Mannes wurde ein Messer aufgefunden, das ebenso wie der Führerschein sichergestellt wurde.

Auf der Wache Werne wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Auf den 53-jährigen Selmer kommt nun ein Strafverfahren zu.

Pol UN

Facebookrss