Wasser ist der Quell des neuen Jahrbuchs des Kreises Unna

0
98
Facebookrss

Wasser ist eine wichtige Lebensquelle – auch und nicht zuletzt für den Menschen. Mit dem Themenschwerpunkt Wasser setzt sich auch das Jahrbuch Kreis Unna für 2020 auseinander.

An den Wasserläufen siedelten sich unsere frühen Vorfahren gerne an, sie nutzten Bäche und Flüsse gleichermaßen zur Ver- und Entsorgung.

Wasser war unabdingbar für die Urbarmachung und Bewirtschaftung der Felder und für die Ernährung des Viehs. Die Naturgewalt Wasser wurde aber auch immer wieder zu einer handfesten Bedrohung: mal durch steigendes Grundwasser, mal bei Naturkatastrophen.

Wasser in seiner festen Form (als Eis) erlaubte die problemlose Überquerung von Gewässern, konnte bei starken Schneefällen aber ebenfalls zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden. Wasser wurde in vielfältiger Weise in der Historie genutzt:

als Transportweg, als Kraftquelle für die Herstellung von Waren und nicht zuletzt zum Zeitvertreib, schildert Kreis-Heimatpfleger Dr. Peter Kracht als Herausgeber.

Das Jahrbuch 2020 geht dem Wasser und seinen Wegen im Kreis Unna nach. Die Autorinnen und Autoren beleuchten das Thema engagiert und kenntnisreich an zahlreichen Beispielen aus der Region zwischen Ruhr und Lippe.

 

Darüber hinaus bereichern Beiträge über interessante Köpfe aus dem Kreis Gebiet, historische und kulturelle Betrachtungen sowie zwei Erzählungen den Band.

Das Jahrbuch Kreis Unna erscheint in seiner mittlerweile 41. Ausgabe. Der Band unter dem Titel „Wasser – Gefahr und  Lebensquelle“, der einen Umfang von 208 Seiten hat, ist zum Preis von 9,80 Euro im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-944430-06-5).

Facebookrss