Kinder helfen Kinderhospiz: Selbstgemachtes von Maja und Laura auf Weihnachtsmarkt Howi

0
110
Bürgermeisterin Ulrike Drossel mit dem Brief, den Laura Backs und Maja Müller ihr gemeinsam mit einer Bitte um einen Weihnachtsmarktstand geschrieben hatten. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Facebookrss

Kinder helfen Kindern! – „Liebe Frau Bürgermeisterin Drossel, haben Sie noch einen Platz auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt frei? Für einen 3 x 3 m großen Pavillon?“ – „Am besten sollte er nicht so weit am Rand stehen, denn wir wollen, dass viele Leute zu uns kommen!“

Laura und Maja nahmen ihr „Unternehmen Weihnachtsmarkt“ entschlossen in die eigene Hand.

Und das fand die Bürgermeisterin einfach klasse und lud die beiden pfiffigen Schülerinnen zusammen mit ihren Eltern zu einem offiziellen „Pressegespräch“ ins Holzwickeder Rathaus ein.

Bereits im Oktober hatten Laura Backs und Maja Müller gemeinsam einen Brief an die  Bürgermeisterin geschrieben und einen Platz auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt gebeten. Der Weihnachtsmarkt in Howi, der an diesem Wochenende wieder stattfindet, ist bekanntlich hochbeliebt, Standplätze sind entsprechend begehrt.

Das festlich beleuchtete Holzwickeder Rathaus. (Foto Copyright Gemeinde Holzwickede)

Doch Bürgermeisterin Drossel fand das Engagement der beiden Schülerinnen so beeindruckend und ihre Idee so schön, dass sie den Wunsch der beiden Mädchen gern erfüllte.

Die Idee ist die:  Laura und Maja wollen in ihrem Pavillon, möglichst nicht zu weit am Rand, Selbstgebackenes und -gebasteltes verkaufen und die Einnahmen dem Kinderhospiz in Unna spenden.

Dafür bekamen sie von der Bürgermeisterin und ihrem 1. Beigeordneten ein dickes Lob ausgesprochen und einen Platz gegenüber der Kirche an der Goethestraße zugewiesen, wo sie sich an diesem Wochenende riesig über Kundschaft freuen.

Also, kaufen wir den Mädels den Stand leer!

 

Facebookrss