Rock den Nikolaus – Bands der Jugendkunstschule heizen ein!

0
72
Symbolbild rockende Nikoläuse - Quelle Pixabay
Facebookrss

Alte und neue Rockbands der Jugendkunstschule präsentieren sich wieder bei „Rock den Nikolaus“ – rockiger die Gitarren nie klingen!

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019, um 20 Uhr gibt es im Schalander der Lindenbrauerei bei „Rock den Nikolaus“ mit fünf Musik-Acts eine etwas andere Einstimmung auf den Nikolaustag.

 Mit dabei sind alte Bekannte und neue Entdeckungen:

Die Kinder der JKS-Rockband „Yea-ha“ präsentieren sich nach ihrem Einstand im vergangenen Jahr mit neuer Sängerin und interpretieren unter anderem Rock-Klassiker der Gruppe AC/DC.

Ebenfalls zum zweiten Mal dabei sind die Jugendlichen von „Out of Lemonade“, die sich auf deutsch- und englischsprachige Coverversionen bekannter Rock- und Popsongs spezialisiert haben.

Etwas ruhiger geht es bei Celine Rüßmann zu. Die 18-Jährige bestreitet derzeit ihr Freiwilliges Soziales Jahr in der Jugendkunstschule und fiel dort durch ihre Fertigkeiten an der Gitarre und einer großartigen Gesangsstimme auf. Grund genug, sie beim Nikolausrock ebenfalls auf die Bühne zu holen.

„The Firecampers“ ist die neueste Band im Rock-Sortiment der JKS. Von Rockabilly über melancholischen Indie-Rock bis zu Spaß-Punk von „die Ärzte“ ist alles dabei! Es ist der erste Auftritt der Truppe, die es offiziell erst seit September gibt. Dementsprechend aufgeregt sind Sängerin Hannah Schaub und ihre vier musikalischen Wegbegleiter. Als Highlight präsentiert Firecamper-Gitarrist Oleg Idmann seinen selbstkomponierten Song „Blessing in Disguise“.

Headliner aber wird erneut „Sharp 5“ sein. Die erfahrenen Bandmitglieder werden wie gewohnt mit  groovender, funkiger und jazziger Rock-Fusion begeistern.“

Eintritt frei!

Facebookrss