Rasend durch Bergkamen – Ohne Sinn und Verstand II

0
639
Foto: Polizei
Facebookrss

Warum eine 24-jährige PKW Fahrerin aus Hamm am Dienstagnachmittag ohne Rücksicht auf Regeln und Verluste durch Bergkamen raste, steht noch nicht fest… wohl aber, dass dadurch sie selbst und ihr 27-jähriger Beifahrer aus Lünen verletzt wurden 40 000 Euro Blechschaden an 4 PKW angerichtet wurde.

Laut Zeugen überholte die 24-Jährige, die auf dem Ostenhellweg aus Richtung Hamm unterwegs war, mehrere an der Ampelkreuzung Werner Straße haltende Fahrzeuge über die Gegenfahrbahn – dabei schrammte erden PKW eines 53-jährigen Bergkameners.

Anschließend fuhr die junge Frau bei Rot in den Kreuzungsbereich und krachte gegen einen von links kommenden PKW eines 52-jährigen Werners.

Durch den Aufprall wurden dann beide Fahrzeuge noch gegen einen dritten Wagen geschleudert, der vor der roten Ampel wartete.

Die Fahrerin und ihr Beifahrer verletzten sich bei dem Verkehrsunfall leicht. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Sie äußerte sich bisher nicht zum Unfallhergang.

Weitere Zeugen hatten schon in Höhe der A 1-Auffahrt gesehen,  wie die 24-Jährige an der Ampel haltende Fahrzeuge überholte, dabei über Sperrflächen und die Gegenfahrbahn raste.

Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt oder geschädigt.

Ihren Führerschein ist die 24 Jährige schon mal los. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Facebookrss