Hoch die Glühweingläser! Massen feiert Weihnachtszauber

0
421
Massener Weihnachtsmarkttasse. (Foto RB)
Facebookrss

Im vergangenen Jahr versank der „Massener Weihnachtszauber“, wie die Massener ihren Dreitagesweihnachtsmarkt nennen, buchstäblich in Regenfluten, ähnliches Ungemach war auch für dieses Jahr am zweiten Adventswochenende wieder düster prognostiziert – blieb aber aus, zum Glück.

Und so feierten die Massener nach einem leicht nieseligen Freitagsauftakt am Samstagabend standesgemäß auf einem proppenvollen Platz, der sich von den Arrangements diesmal geringfügig anders präsentierte, aber selbstverständlich zu vorgerückter Stunde wieder lautstark von den „Massener Wandervögeln“ in eine wogende Partymeile verwandelt  wurde: Spätestens wenn „Heidi, Heidi, deine Welt sind die Be-her-ge!“ über die weihnachtlich geschmückten Holzbüdchen schallt (in diesem Jahr war der Moment um kurz vor 23 Uhr gekommen), gibt es zwischen Glühwein, Massener Apfelpunsch, Räuscherfisch und Folienkartoffeln kein Halten mehr.

Schmerzlich vermisst, nur als kleine Anmerkung, wurden von naschlustiger Stammkundschaft die köstlichen Quarkbällchen der Bäckerei Haunhorst: Nach der Übernahme des elterlichen Weihnachtsmarktstandes durch den Sohn beschränkte sich das Angebot in diesem Jahr auf (äußerst leckere) Crepes.

Heute öffnen zusätzlich zum Weihnachtsmarkt von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte im Ortskern zum Sonntagsshopping.

Hier eine kleine Fotoschau vom Samstagabend.

 

Facebookrss