17-Jährige angefahren, geflohen, erwischt – Fleppe weg

0
1006
Foto Polizei
Facebookrss

Jetzt fährt  dieser Fordfahrer erstmal nirgendwo mehr hin.

Am Dienstag, 10. Dezember 2019 , wurde in Hamm auf den St. Monica-Platz eine 17-jährige Fußgängerin angefahren.

Ein 55-jähriger Autofahrer erfasste das junge Mädchen gegen  17.50 Uhr mit seinem Ford, so dass die Jugendliche auf die Fahrbahn stürzte.

Durch das offene Fenster sprach er kurz mit der weinenden jungen Frau  – und fuhr anschließend ungerührt  weiter.

Ein aufmerksamer Zeuge notierte sich jesoch das Kennzeichen des Wagens.

So wurde der Fordfahrer ernittelt und  nicht lange darauf  an seiner Wohnanschrift angetroffen. Und  nun ist er bis auf Weiteres seinen Führerschein los.

Die 17-Jährige wurde ins angrenzende Krankenhaus gebracht, konnte es jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Facebookrss