Hund aus PKW geschleudert – Unfall mit 2 Schwerverletzten in DO-Mitte

0
1056
Facebookrss

Vorab: Eine umsichtige Zeugin fing den aus dem Wagen geschleuderten Hund ein und brachte ihn so in Sicherheit.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am heutigen Vormittag (13.12.) auf der Grünen Straße in Dortmund-Mitte sind zwei Autofahrer schwer verletzt worden.

Wie genau das Unglück passierte, ist noch unklar.  Fest steht bisher: Ein 56-jähriger Dortmunder wollte um kurz vor 10 Uhr seinen BMW in Höhe der Hausnummer 19 wenden – und  als er nach links ausscherte, prallte er mit dem Pkw eines 75-Jährigen zusammen, der in gleiche Richtung fuhr.

So heftig war der Zusammenstoße, dass  sich der Audi des Seniors überschlug und auf der Seite liegen blieb.

Beide Autofahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus.

Zudem wurde der Hund des ältern Herrn  bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert. Eine Zeugin konnte das (gewiss panische) Tier  einfangen, Angehörige des 75-Jährigen nahmen den Hund kurz danach in ihre Obhut.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 16.000 Euro.

Pol DO

Facebookrss