Vergewaltigung einer 16-Jährigen: Tatverdächtiger gefasst

1
914
Gefängnis / Symbolbild, Quelle Pixabay
Facebookrss

Ermittlungserfolg für die Kreispolizeibehörde Soest: Der mutmaßliche Vergewaltiger einer Jugendlichen am Möhnesee ist gefasst.

Wie berichtet, war am Donnerstag vorletzter Woche (5. 12.) spätabends ein 16-jähriges Mädchen in Möhnesee-Echtrop vergewaltigt worden. Zeugen fanden die Jugendliche aus dem hochsauerländischen Schmallenberg in einem Straßengraben und sahen einen jungen Mann übers Feld davonrennen. Die junge Frau gab in ihrer Vernehmung an, vergewaltigt worden zu sein. Eine sofortige Fahndung, für die auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, blieb zunächst ohne Erfolg.

„Als Tatverdächtiger konnte nun ein 18-jähriger algerischer Staatsbürger ermittelt werden“, teilten die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Montag (16. 12.) in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Der Verdächtige wurde bereits Mitte vorige Woche ermittelt: Denn das zuständige Amtsgericht erließ laut Staatsanwaltschaft bereits am Donnerstag Untersuchungshaftbefehl gegen den jungen Asylbewerber.

Die junge Frau hatte bei ihrer Erstvernehmung ausgesagt, dass sie mit dem Täter flüchtig bekannt sei.

Facebookrss