Jung trifft Alt, alle 14 Tage: Bei Kita-Senioren-Projekt in Königsborn entstehen tiefe Freundschaften

0
315
Keine Worte nötig zu diesem herzlichen Bild - Foto: Th. Karczewski/RB Unna
Facebookrss

Kita Rasselbande trifft Senioren des Hauses am Kurpark – da wird gesungen, gebastelt, erzählt, im Advent natürlich zusammen Plätzchen gebacken. Alle haben immer einen Riesenspaß zusammen.

Jung trifft Alt, Alt erfreut sich an Jung: Ihr erstes Treffen hatten die Kita-Kinder und die Bewohner des Hauses am Kurpark am 13.06.2019.  Seither treffen sich Kinder und Senioren alle 14 Tage – immer abwechselnd im Haus am Kurpark und in der Kita. 

Nach behutsamem Kennenlernen sind inzwischen tiefe Freundschaften entstanden. Die Begrüßung ist entsprechend sehr herzlich und der Abschied ca. eine Stunde später ebenfalls.

Jedes Kind hat bereits eine feste Ansprechperson, was sich im regelmäßigen Beisammensein einfach so entwickelt hat. In der Vorweihnachtszeit (am 4. Dezember) besuchten die Seniorinnen und Senioren die Kleinen in der Kita Rasselbande zum fröhlichen gemeinsamen Plätzchenbacken: Mit Feuereifer und roten Backen wurde gemeinsam Teig geknetet, wurden Plätzchen ausgestochen, in den Ofen geschoben und natürlich frisch gebacken gemeinsam angeknuspert.

Gestern, am Donnerstag (19. 12.), beschlossen Klein und Groß im Haus am Kurpark ihr erstes gemeinsames Halbjahr mit einer fröhlichen Weihnachtsfeier.

Noch bis zum Ende des Kita-Jahres im Sommer 2020 werden sich Kinder und Senioren alle 14 Tage wechselseitig besuchen. Und danach heißt es Abschied nehmen – die Kinder werden eingeschult.

Die Leitung dieses schönen generationsübergreifenden Projektes hat die Unnaer Künstlerin Ilona Hetmann übernommen.

Facebookrss