Wieder Feuerwerks-Verbotszonen zu Silvester in Dortmund

1
163
Feuerwerk / Archivbild RB
Facebookrss
Nicht zum ersten Mal wird die benachbarte Großstadt zur Sicherheit der Besucher in der Silvesternacht Vorsorge treffen.

In Dortmund werden zum Jahreswechsel wieder zwei Verbotszonen für Pyrotechnik und Silvesterfeuerwerk eingerichtet.

Diese Verbotszonen sind gültig am Silvestertag, 31. Dezember 2019, ab 20:00 Uhr, bis Neujahr, 1. Januar 2020, um 2:00 Uhr. Die Verwendung von Bengalos / bengalischen Feuern ist ohnehin ganzjährig verboten.

„Bereits in den letzten Jahren haben die Stadt Dortmund und die Polizei gute Erfahrungen mit diesen Verbotszonen gemacht“, erklärt die Stadtverwaltung.

Verbotszone am Hauptbahnhof

Die erste Böllerverbotszone wird eingerichtet im Bereich Königswall 16 bis 44 einschließlich Bahnhofsvorplatz, Platz der Deutschen Einheit, Max-von-der-Grün-Platz 1-7, Freistuhl/ Ecke Königswall, Katharinenstraße, Kampstraße 42 bis 80, Petrikirchhof, Westenhellweg 67-75.

Verbotszone am Platz von Leeds

Die zweite Böllerverbotszone wird eingerichtet im Bereicht Platz von Leeds, Brückstraße zwischen Platz von Leeds und Hohe Luft, Reinoldistraße 1-7, Kampstraße 1-4, Friedhof, Willy-Brandt-Platz, Brüderweg 1-3, Kleppingstraße 1-4, Marienkirchhof, Schuhhof, Markt 1-13, Westenhellweg 1-2, Ostenhellweg 1-19.

Verstärkte Präsenz von Ordnungsamt und Polizei

Polizei und Ordnungsamt werden in der Silvesternacht mit einem deutlich verstärkten Kräfteansatz präsent sein, auf die Einhaltung der Verbotszonen achten und dazu beitragen, dass es einen fröhlichen, aber friedlichen Jahresübergang gibt. Bei etwaigen Störungen, aggressiven und inakzeptablen Verhalten Einzelner werde konsequent eingeschritten.

Die neue Citywache und mobile Wachen

Für Besucher in der City werden mehrere Anlaufpunkte angeboten. Dazu gehören zwei mobile Wachen, die zum einen im Bereich Katharinenstraße, oberhalb der Freitreppe gegenüber des Hauptbahnhofes, und zum anderen im Bereich des Reinoldikirchplatzes, oberhalb der Freitreppe zum Platz von Leeds, vorgesehen sind. Darüber hinaus wird die am neuen Standort Brüderweg 6 bis 8 befindliche Citywache am Silvestertag ab 20:00 Uhr geöffnet sein. Sämtliche Anlaufstellen werden gemeinsam von der Polizei und dem Ordnungsamt besetzt werden. Darüber hinaus können jederzeit die in der City eingesetzten Streifendienstkräfte angesprochen werden.

Quelle: Dortmund.de

Facebookrss

1 KOMMENTAR