Bang Boom Baltic – mit „Schlucke“ 7500 km rauf zum Nordkap: Benefiz-Expedition für bedürftige Kinder in Unna

0
918
Das Team - Jens Wegmann (re.) und Thorsten Paasch mit ihrem "Schlucke". (Foto BBB Team Unna)
Facebookrss

„Oder vielleicht benötigt man ja auch mal einen Kleinbus!“ –  Kalle Grabowski. Oder wer kennt nicht Schlucke? Bang Boom Bang! 

„Schlucke“ ist in diesem Fall der Rallye-Bolide – korrekt nach Vorschrift über 20 Jahre alt, ohne GPS, ohne Navi, und über Autobahnen darf er auch nicht fahren. Bang Boom Baltic!

Zwei abenteuerlustige Unnaer mit Herz für bedürftige Unnaer sind als Charity Rallye Team mit dabei.

„Wir nehmen im Juni  an der Abenteuer-Rallye ,Baltic Sea Circle 2020´ teil“, verkünden Jens Wegmann und Thorsten Paasch. Warum  sie das tun? Um was Gutes zu tun. Für ihre Heimatstadt Unna, konkret für Kinder, die in Unna leben und in deren Familien das Geld nicht reicht für täglich eine warme Mahlzeit in der Schule. Diese Armut gibt es leider auch in Unna. Und sie wächst.

Der „Baltic Sea Circle“ ist die nördlichste Abenteuerrallye der Welt, bei der die beiden Unnaer  7500 km bis zum Nordkap und um die Ostsee fahren.

„Die Spielregeln hierbei lauten: Das Rallyefahrzeug muss älter als 20 Jahre sein, kein Navi oder GPS erlaubt, keine Autobahnen – 100 % Abenteuer“, freuen sich die beiden Männer vor.

Sie haben „Bang Boom Baltic“ gegründet, Unnas erstes Charity Rallye Team. „Verbunden ist diese Teilnahme mit dem guten Zweck – wir sammeln Spenden für die gemeinnützige Organisation ,Aktion für Kinder in Unna e.V.´, die sich für die ausreichende und gesunde Ernährung von Kindern aus bedürftigen Familien in Unna einsetzt“, erklärt Jens Wegmann.

„Hierfür haben wir bereits eine Initiative gestartet und sammeln fleißig Spendengelder!“

​Was die beiden Unnaer zu dem ungewöhnlichen Benefiz-Unternehmen bewogen hat, erklären sie unterhaltsam auf ihrer eigens erstellten Website:

„Einmal im Leben musst Du Rallyefahrer sein.  Einmal im Leben musst Du bis zum Nordkap fahren.

Einmal im Leben musst Du in einem 20 Jahre alten Auto deines Herzens reisen.  Einmal im Leben musst Du auf Autobahnen, GPS und Navi verzichten.

Das Ganze klingt so bescheuert, dass wir sofort begeistert waren!

Und dann ist dieses Abenteuer noch verbunden mit einem guten Zweck.

Warum also eigentlich nicht?!“

Stimmt eigentlich!

Baltic Sea Circle 2020 – Die nördlichste Abenteuer-Rallye der Welt:

​“7500 Kilometer im wilden Ritt um die Ostsee. In einem Wagen, von dem Dein Vater heute noch träumt. In einer Landschaft, so schön, dass sie Dir den Atem raubt“, schwärmen Thorsten und Jens. „Und mit einem Natur-Ereignis, so aufregend, dass Du einfach nicht mehr schlafen willst: Den weißen Nächten und Polartagen zur Sommersonnenwende.“

Das Fahrzeug muss mindestens älter als 20 Jahre sein!

Kein GPS, kein Navi, keine Autobahn, mehr Abenteuer!

„Bei dieser Rallye geht es nicht um Geschwindigkeit. Stattdessen werden spaßige Aufgaben des Rallye-Roadbooks zu lösen sein“, berichten die beiden Abenteurer. „Und das Beste: Jedes teilnehmende Team sammelt Spenden für ein gemeinnütziges Projekt seiner Wahl.“

Rallyebolide… Sie nannten ihn „Schlucke“…

​“Schlucke tankt gerne mal einen und qualmt wie ein Schlot (Zweiteres stimmt eigentlich gar nicht, klingt aber witzig). Schlucke ist keine Schönheit, aber ein „Van der Tat“.

Auf Schlucke ist Verlass. Er hat uns und seinen Vorbesitzer in 20 Jahren nicht einmal hängen gelassen“, loben Jens und Thorsten ihr Vehikel in den höchsten Tönen.

Aktion für Kinder in Unna e.V.:

„Wir vergessen oft, wie gut es uns geht. Wir vergessen oft, dass es anderen Menschen nicht gut geht! Auch in unserer Heimatstadt Unna gibt es bedürftige Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind.

Die gemeinnützige Organisation „Aktion für Kinder in Unna e.V.“ unterstützt Kinder aus bedürftigen Familien. Unter anderem sorgt der Verein seit über 14 Jahren dafür, dass bedürftige Kinder am Mittagessen in den Schulen und Kitas teilnehmen können. Die gesunde und ausreichende Ernährung ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Vor allem Familien mit mehreren Kindern, geringem Einkommen sowie Alleinerziehende befinden sich dabei häufig in einer finanzieller Notsituation.

Wir fahren für die „Aktion für Kinder in Unna“ und bitten um Eure Unterstützung! Jeder Euro hilft!“

HIER geht es zur Spendenplattform.

BANG BOOM BALTIC
Charity Rallye Team

Jens Wegmann u. Thorsten Paasch
https://www.bang-boom-baltic.de
https://www.betterplace.org/f33418

Facebookrss