Hamm: Freizügige Damen wollen 81-Jährigen abzocken

0
401
Symbolbild: älterer Mann. (Pixabay)
Facebookrss

Das Verhalten dieser beiden Damen kam dem Senior verständlicherweise sehr fragwürdig vor…

Am Freitagvormittag, 10. Januar, schellte es gegen 9.30 Uhr an der Tür eines 81-Jährigen in Hamm an der Jahnstraße.

Davor standen zwei Frauen; angeblich eine Nachbarin mit ihrer Schwester.

„Die Frauen betraten die Wohnung des Mannes und lenkten ihn durch aufreizendes Verhalten ab. So setzte sich eine Dame beispielsweise auf seinen Schoß, während die andere ihm Geschlechtsverkehr anbot„, schildert die Hammer Polizei das äußerst eigentümliche Gebahren des Besuchs.

Zudem wollten sie einen 100 Euro-Schein gewechselt haben.

Dem älteren Herren kam die Situation fragwürdig vor, also bat er die Damen, zu gehen.

Das taten sie. Später bemerkte er, dass eines seiner Zimmer durchwühlt worden war. Augenscheinlich hatten die Besucherinnen jedoch keine Beute gemacht.

Eine der beiden Frauen trug eine schwarze Hose und eine schwarze Bluse mit Blumenmuster. Der Senior beschreibt ihren Kleidungsstil als „schick“. Sie hat schwarze Haare und einen leichten Akzent beim Sprechen.

„Bitte wenden Sie sich mit Hinweise unter 02381 916-0 an die Polizei. Lassen Sie zudem keine fremden Personen in Ihre Wohnung oder Ihr Haus“, warnt die Hammer Polizei.

Facebookrss