Ungebremst gegen Betonpfeiler – Lüner (24) in Schwerte schwer verletzt

0
339
Facebookrss

Er krachte praktisch ungebremst gegen einen Betompfeiler auf der Hörder Straße.

Ein 24-jähriger Lüner ist bei einem Verkehrsunfall in Schwerte heute früh  (15.01.2020) schwer verletzt worden.

Gegen 02.30 Uhr war er auf der Hörder Straße in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache ungebremst gegen einen Betonpfeiler prallte.

Einsatzkräfte der Polizei, die nur kurz nach dem Unglück am Unfallort eintrafen, zogen den 24-jährigen Mann aus dem Fahrzeug und leisteten Erste Hilfe.

Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem schlimmen Unfall kam,  ist bisher nicht bekannt.

Nach Angaben des Unfallfahrers soll ein Fußgänger plötzlich die Fahrbahn überquert haben, weshalb der 24-jährige Lüner zum Ausweichmanöver angesetzt habe und gegen den Betonpfeiler gefahren sei. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet bzw. einen Fußgänger gesehen haben. Hinweise nimmt die Wache Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320 entgegen.

Pol UN

 

Facebookrss